Konzert Lyss

Sonntag, 31. Oktober 2010
Alte Kirche Lyss, 17 Uhr

Eintritt
Erwachsene 15.-, Kinder 5.-

Programm

Luigi Boccherini
Introduktion und Fandango

Moritz Moszkowski
Neue spanische Tänze op. 65
Allegro ma non troppo
Andante con moto
Habanera
Allegretto
Aus allen Herren Länder op. 23
Spanien

Isaac Albéniz
España op. 165/1
Preludio
Tango
Malagueña
Serenata
Capricho Catalàn
Zortzico

Manuel de Falla
aus "La vida breve"
Tanz Nr. 1
Intermezzo
Tanz Nr. 2

Emanuel Chabrier
España

Bearbeitungen: Walter Feybli


Im Zentrum unseres Gitarrenabends stehen zwei Werke mit dem Titel: España.
Das eine stammt aus der Feder des französischen Komponisten Emanuel Chabrier (1841-1894). Erst im Alter von 40 Jahren erlangte dieser, als Bürolist in einem Ministerium arbeitende Komponist, Weltruhm. Diesen bescherte ihm das Werk España, das er nach seiner Rückkehr von einer Reise nach Spanien zuerst in Form einer Fantasie für Klavier verfasste und später auf Anregung eines Dirigenten orchestrierte. Als Vorlage für die Bearbeitung diente dem Trio die Orchesterfassung.
Isaac Albéniz schuf mit seinem Zyklus "España" eine Reihe von Miniaturen mit kontrastierenden Rhythmen. Auch diese Stücke entsprechen in ihrer durchsichtigen, filigranen Art in keiner Weise gängigen, mit Spanien assoziierten Chlichés
Ergänzt wird das Programm mit spanischen Tänzen des böhmischen Komponisten Moritz Moszkowski, von Manuel de Falla und Enrique Granados.
Der Konzertbesucher darf ein hochvirtuoses und nuanciert vorgetragenes Programm erwarten.